Allgemeines 

Uno Kaufmann ermöglicht Ihnen eine einfache Erstellung von Projekten für das neue Schornsteinfegerhandwerk. Nach Erstellung eines Angebotes kann vollautomatisch die Auftragsbestätigung, der Lieferschein und die Rechnung generiert werden.

UNO Kaufmann ist direkt in UNO integriert. Die Projekte werden direkt im Datenbaum zum Kunden abgespeichert. Die Rechnungen gehen in die Postenliste. Sie werden unter einem separaten Nummernkreis abgespeichert.


In UNO Kaufmann haben Sie die Möglichkeit, beliebig viele Artikel zu erfassen. Die Artikel können nach Warengruppen sortiert werden. Ebenso ist es möglich, zu den Artikeln verschiedene Preisgruppen abzuspeichern. Diese werden dann im Projekt ausgewählt.


UNO Kaufmann beinhaltet im Einzelnen: 

  • Angebotserstellung
  • Auftragsbestätigung
  • Lieferscheine
  • Rechnungen
  • Artikelverwaltung 


Stammdaten erfassen 


Schritt für Schritt: 

  1.   Menüleiste Datei / Erste Einstellungen / Allgemein – Warenwirtschaft. Erfassen Sie hier die Mehrwertsteuersätze. Es können 3 MwSt. Sätze erfasst werden.
  2.   System / Listen, Auswahlfelder / Versandarten: hier werden die verschiedenen Versandarten erfasst
  3.   System / Listen, Auswahlfelder / Mengeneinheiten: hier werden die verschiedenen Mengeneinheiten erfasst
  4.   System / Listen, Auswahlfelder / Warengruppen: hier werden die verschiedenen Warengruppen erfasst. Jeder Artikel kann einer Warengruppe zugewiesen werden. Dadurch wird eine Vorsortierung festgelegt und         somit die Artikelsuche erleichtert.
  5.   System / Stammdaten / Eigene BankenBeim Druck in UNO Kaufmann können die bereits erfassten Bankverbindungen aus UNO KBV gewählt werden. 


Erfassung eines neuen Artikels in den Stammdaten


 Schritt für Schritt: 

  1. Systembaum / Listen, Auswahlfelder / Artikel anklicken
  2. Wählen Sie die Warengruppe aus
  3. Schaltfläche + anklicken
  4. Füllen Sie die Felder in diesem Fenster aus 

 

Erklärung der Felder: 


Bereich Allgemein: 

Sortiernummer: Wird automatisch vorgegeben

Suchbegriff: Geben Sie hier einen Suchbegriff ein

Artikelnummer: Geben Sie hier eine beliebige Artikelnummer ein. Dies kann eine Kombination aus Zahlen, Buchstaben und Bindestrichen sein. Z.B. B-1.


Hinweis: 

Die Artikelnummer muss eindeutig sein und darf im Artikelstamm nur einmal vorhanden sein. 


Bereich Zuweisungen: 

Typ: Normaler Artikel (lagerfähig) / Lohn/Dienstleistung / Text 


Erklärung der Auswahlmöglichkeiten: 

  • Normaler Artikel: Artikel, die lagerfähig sind 
  • Lohn Dienstleistung: Lohn oder Dienstleistung 
  • Text: Auswahl für Artikel, die nur Text enthalten (keine Preise werden zugewiesen). Bsp. Wenn eine Position zum Nulltarif auf Angebot und Rechnung mit aufgeführt werden soll 


Bereich Text: 

Hier wird der Rechnungstext erfasst


Bereich Notiz: 

Allgemeine Notizen zum Artikel – werden nicht gedruckt

 

Bereich Preise: 

EK: Einkaufspreis

VK1: Listenpreis

VK2-5: verschiedene Preise pro Artikel


Bereich Lager: 

Momentan nicht verfügbar

 

TIPP:

Artikel können kopiert und neu nummeriert werden (Rechte Maustaste in der Artikeltabelle)

 

Projekte zum Kunde anlegen 


 Schritt für Schritt: 

  1. Kunde anklicken
  2. Schaltfläche + / Projekt Warenwirtschaft betätigen
  3. Geben Sie die Projektdaten ein (Felder frei ausfüllbar)
  4. Legen Sie die Zuweisungen für das Projekt fest (z.B. Preisgruppe Gruppe1 = VK1/ Listenpreis der Artikel)
  5. Vorgang anlegen durch Anklicken des Buttons Angebot / Auftragsbestätigung / Lieferschein oder Rechnung
  6. Im Bereich Adressen Anschrift / Lieferadresse auswählen. Diese kann von den UNO Gebäudedaten importiert werden – Schaltfläche „blaues Quadrat“. Alternativ kann eine freie Adresse eingegeben werden.
  7. Im Bereich Texte können Kopf- und Fußzeilen, sowie Notizen erfasst werden. Die Notizen werden nicht gedruckt.
  8. Im Bereich Positionen Artikel mit + erfassen. Im Stammartikelfenster können mit dem Button Übernehmen einzelne Artikel zum Vorgang hinzugefügt werden.
  9. Vorgang drucken im Bereich Vorgangsart auf das Druckersymbol klicken. 


Hinweis Artikelsuche: 

Entweder über das Feld Suchbegriff oder Artikelnummer


Vorgang weiterführen 

Soll ein Vorgang weitergeführt werden, also z.B. aus einem Angebot eine Rechnung erstellt werden, können diese Daten automatisch übernommen werden, durch Anklicken des Symbols roter Pfeil  im Bereich Vorgangsart.

Rechnungsnummer 

Für Warenwirtschaftsrechnungen wird immer der Rechnungsnummerkreis 10 verwendet.

Somit lautet die Rechnungsnummer immer X-<Jahr>-10 -> Beispiel 1-2009-10


Lastschriften  

Die Bankangaben können aus UNO übernommen werden. Öffnen Sie dazu die Combobox bei Zahlart und wählen Sie Lastschrift aus.

Klicken Sie in das Fenster Zuweisungen werden rechts die Felder Bankangaben angezeigt und können ausgefüllt werden. Oder klicken Sie rechts auf das blaue Quadrat, um die Bankdaten aus dem Kunden zu importieren.



 

Druckvorlage anpassen


Im Auslieferungszustand sind für jeden Vorgang zwei Vorlagen vorhanden. Diese können individuell auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. 

Im Druckfenster (klicken Sie unter Vorgangsart auf den Drucker) kann über den Button „blaues Quadrat“, rechts neben dem Auswahlfeld Druckvorlage, die Funktion Vorlage kopieren (es wird eine Druckvorlage Eigene1 angelegt) bzw. Druckvorlage bearbeiten ausgewählt werden.

Vorlage01 und Vorlage02 sind feste Vorlagen und können nicht verändert werden.

Es wird der Druckvorlageneditor geöffnet, in welchem die Druckvorlage nach eigenen Wünschen gestaltet werden kann und als zusätzliche Druckvorlage zur Verfügung steht.


Bev. Bezirksschornsteinfeger in Schornsteinfegermeister ändern