Allgemein

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie Nebenarbeiten erfassen und welche Grundlagen Sie beachten sollten.


Nebenarbeiten erfassen

Aktivieren Sie diesen Programmteil indem Sie in der Kundenverwaltung oder Tagesabrechnung auf die Schaltfläche Neben / Nebenarbeiten klicken.
In diesem Fenster werden Ihnen in der oberen Tabelle alle Gebühren der unter Begehungsfilter (links unten) angegebenen Begehungen angezeigt. Geben Sie unter Begehungsfilter ein N ein, so werden nur die Nebenarbeiten angezeigt.
Die Erfassung der Nebenarbeiten geschieht in den unteren sechs Eingabezeilen, oder in der Tabelle direkt. In den Eingabezeilen können bis zu sechs Nebenarbeiten gleichzeitig erfasst und anschließend in den aktiven Kunden übernommen werden.


Leistungsfilter

Bei sehr umfangreichen Leistungskatalogen kann die Anzeige der oberen Tabelle unter anderem auch gefiltert werden, indem im Feld Leistungsfilter eine Eingabe gemacht wird. Geben Sie z.B. ein "S" ein, so werden nur alle Leistungen/ Gebührenkürzel aufgelistet die mit "S" beginnen.


Nebenarbeiten von der oberen Tabelle nach unten übernehmen

Möglichkeit 1:
Doppelklicken Sie in der oberen Tabelle auf eine Gebühr, so wird diese automatisch mit Betrag in die erste noch freie Eingabezeile nach unten kopiert.

Möglichkeit 2:
Aktivieren Sie eine Gebühr mit der linken Maustaste, klicken anschließend mit der rechten Maustaste auf diese Gebühr, und betätigen Sie danach Text importieren, wird die aktive Zeile der Tabelle mit Betrag nach unten übernommen.

Möglichkeit 3:
Klicken Sie einmal in der Tabelle in die Spalte An. (Anzahl) und tragen die Anzahl ein. In der Spalte S. (Stockwerk/Meter) können Sie, wenn erforderlich, die Anzahl der Stockwerke/Meter eintragen. Die Leistung wird übernommen, ohne dass diese nach unten kopiert werden muss.


Hinweis:
 In den Eingabezeilen N-SF1 - N-SF6 kann im Textfenster der Rechnungstext ergänzt oder geändert werden.


Die Nebenarbeiten in den aktiven Kunden/Wohnung übernehmen

Möchten Sie die erfassten Nebenarbeiten in den aktiven Kunde/Wohnung übernehmen, so klicken Sie auf die Schaltfläche Nebenarbeiten schreiben. Die Nebenarbeiten werden übernommen und das Fenster automatisch geschlossen.


Datum automatisch in das Begehungsfenster übernehmen

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Bearbeitet eintragen im Nebenarbeitsfenster, so wird das Datum, welches im Protokollfenster Bestätigung erfasst wird, in die Begehung N oben rechts im Fenster Begehungen eingetragen.


Rechnungskopf und Rechnungsfuß im Nebenarbeitsfenster erfassen

Direkt im Nebenarbeitsfenster kann ein Rechnungskopf und Rechnungsfuß erfasst werden. Dieser ist verknüpft mit dem Rechnungskopf Text2 und Rechnungsfuß Text2 unter System / Stammdaten / Rechnungstexte. Beim Ausdruck der Rechnung muss im Optionsfenster Rechnungen bei Option Kopf / Fuß Text 2 vorgegeben werden.


Weitere Nebenarbeiten erzeugen zum Ausdruck auf unterschiedlichen Rechnungen


Schritt für Schritt:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neben / Nebenarbeiten.
  2. Kopieren Sie die entsprechende Nebenarbeit nach unten.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Nebenarbeiten schreiben.
  4. Ist schon eine Nebenarbeit im Gebäude eingetragen, kommt ein Hinweis, dass die Begehung schon vorhanden ist, und ob eine weitere Begehung N#1 angelegt werden soll.
  5. Bestätigen Sie diese Frage, werden die zuletzt erfassten Nebenarbeiten mit der Begehung N#1 im Kehrbuch eingetragen 


Hinweis:
  Soll für diese Begehung eine Rechnung gedruckt werden, muss im Optionsfenster Einstellungen Druck Rechnungen in Option 01 Begehungen die Begehung N#1 vorgegeben werden.


Es soll keine weitere Begehung N#1 erzeugt werden

Beantworten Sie die Frage "Möchten Sie die weitere Begehung N#1 anlegen" mit Nein. Diese Nebenarbeit wird dann auch mit Begehung im Kehrbuch eingetragen.


Eine freie Rechnung schreiben (z.B. Aushilfslohn)


Schritt für Schritt:

  1. Tragen Sie links neben N-SF1 die Anzahl ein.
  2. N-SF1 kann überschrieben werden mit, z.B. AHL oder Aushilfe.
  3. Einh. bleibt frei.
  4. In Text wird der Rechnungstext erfasst.
  5. In Einzel tragen Sie die Einzelgebühr ein.
  6. Wird die Gebühr in Euro eingetragen, muss rechts AW in EU geändert werden.


30 % Verminderung eintragen - nur für Hessen


Schritt für Schritt:

  1. Wechseln Sie über die Schaltfläche Neben in die Nebenarbeiten.
  2. Klicken Sie im Listenfeld die entsprechende Nebenarbeit an.
  3. Klicken Sie über N-SF1 auf die Schaltfläche Kopie.
  4. Klicken Sie rechts neben der Gebühr auf die Schaltfläche 30 %
  5. Es wird in der Zeile, in welcher zuvor N-SF2 stand die Verminderung angelegt.
  6. Wird noch eine weitere Gebühr benötigt, klicken Sie diese wieder im Listenfeld an.
  7. Klicken Sie über N-SF3 auf die Schaltfläche Kopie.
  8. Klicken Sie rechts neben der Gebühr auf die Schaltfläche 30 %
  9. Es wird die zweite Verminderung angelegt.
  10. Werden noch mehr Gebühren benötigt, klicken Sie auf die Schaltfläche Nebenarbeiten schreiben und öffnen anschließend das Fenster Nebenarbeiten erneut, um die restlichen Gebühren einzutragen.


Nebenarbeiten im Leistungskatalog erfassen

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Nebenarbeiten im Leistungskatalog erfassen können, klicken Sie hier