Allgemeines 


UNO Mobil Netbook Replikation kann auf beliebig vielen Nebenrechnern betrieben werden. Beachten Sie bitte, dass der Übertragungsstand  vom Hauptrechner auf allen Nebenrechnern immer derselbe sein muss. Bitte halten Sie den Ablauf korrekt nach Anleitung  ein. Wenn am Hauptrechner exportiert wurde, wird das Datum und die Uhrzeit des Exports unter Datenbank / Replikation, rechts oben, eingetragen. Werden die Daten am Nebenrechner importiert steht dort das gleiche Datum und die gleiche Uhrzeit.


Die Änderungen vom Nebenrechner können immer wieder erneut auf den Hauptrechner übertragen werden. Ihre Mitarbeiter können Ihnen also täglich die Änderungen übergeben. In einer Wohnung, wo schon ein Bearbeitet-Datum eingetragen ist, kann allerdings keine weitere Änderung gemacht werden. Das ist erst wieder möglich, wenn ein erneuter Export auf dem Hauptrechner und Import auf den Nebenrechnern gemacht wurde.


Nach ca. einer Woche sollten Sie spätestens den Hautrechner mit allen Nebenrechnern abgleichen, so dass auf allen Rechnern der gleiche Datenbestand ist. Bitte beachten Sie, dass der Replikationsmodus NIE ausgeschalten werden darf und der Datentransfer ausschließlich über nachfolgende Anleitung funktioniert. 


Bitte beachten Sie ebenfalls, dass Updates auf dem Hauptrechner und auf allen Nebenrechnern installiert werden müssen. Wenn auf dem Hauptrechner z.B. ein Update installiert wurde und die Daten vom Nebenrechner, auf dem noch nicht das aktuelle Update installiert wurde, übertragen werden sollen, muss zuvor das Update auf dem Nebenrechner installiert werden.


Beispiel eines Wochenablaufs:

Tag 1

Auf dem Hauptrechner werden die Daten exportiert und auf allen Nebenrechnern importiert. Abends werden die Daten am Nebenrechner exportiert und auf dem Hauptrechner importiert.

Tag 2

Daten werden am Nebenrechner exportiert und auf dem Hauptrechner importiert.

Tag 3

Daten werden am Nebenrechner exportiert und auf dem Hauptrechner importiert.

Tag 4

Daten werden am Nebenrechner exportiert und auf dem Hauptrechner importiert.

Tag 5

Daten werden am Nebenrechner exportiert und auf dem Hauptrechner importiert. Anschließend werden die Daten am Hauptrechner exportiert und auf den Nebenrechnern importiert. Danach sind alle Rechner wieder auf dem gleichen Stand.


Auf dem Netbook oder Nebenrechner können Sie Ihren Mitarbeitern bestimmte Zugriffsrechte erteilen. Wenn Sie z.B. den Zugriff auf die Finanzverwaltung verbieten wollen, können Sie dies in der Benutzerverwaltung festlegen. Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf Datei / Benutzerverwaltung


Bei der Replikation werden alle Wohnungen komplett mit allen Inhalten des Nebenrechners übertragen, bei denen die Schaltfläche Bearbeitet  angeklickt wurde. Sollten Sie vergessen, auf diese Schaltfläche zu klicken, erscheint eine Warnmeldung. Diese kann im Menü Datei / Erste Einstellungen / Sonstiges  (Warnung Replikation speichern) aktiviert bzw. deaktiviert werden.


Warnung:

Änderungen, auf dem Hauptrechner gehen verloren, wenn auf dem Nebenrechner in der gleichen Wohnung Änderungen vorgenommen wurden. Es wird immer die ganze Wohnung vom Nebenrechner auf den Hauptrechner übertragen.

 

Hinweis: 
Rechnungen können ausschließlich auf dem Hauptrechner geschrieben werden. Somit wird verhindert, dass doppelte Rechnungsnummern entstehen.


Installation auf dem Hauptrechner 


Schritt für Schritt: 

  1.  Installieren Sie die aktuelle Vollversion von UNO Office auf Ihrem PC
  2. Klicken Sie im Menü auf Datenbank/Replikation
  3. Im folgenden Fenster stellen Sie die Funktion des PC´s auf Hauptrechner 


Installation auf einem der Nebenrechner (Netbook / Notebook) 


Schritt für Schritt: 

  1. Installieren Sie die aktuelle Vollversion von UNO Office auf Ihrem PC
  2. Klicken Sie im Menü auf Datenbank/Replikation
  3. Im folgenden Fenster stellen Sie die Funktion des PC´s auf Nebenrechner / Netbook 


Datenaustausch 

Daten vom Hauptrechner auf einen Nebenrechner transferieren 


Schritt für Schritt: 

  1. Stecken Sie den USB Stick in den Hauptrechner
  2. Starten Sie UNO Office auf dem Hauptrechner
  3. Klicken Sie im Menü auf Datenbank/Replikation
  4. Stellen Sie im Replikationsfenster das Laufwerk des USB – Sticks ein
  5. Klicken Sie auf Daten auf den Nebenrechner exportieren
  6. Die aktuellen Daten des Hauptrechners werden auf den USB Stick kopiert
  7. Stecken Sie den USB Stick in den Nebenrechner
  8. Starten Sie UNO Office auf dem Nebenrechner
  9. Stellen Sie im Replikationsfenster das Laufwerk des USB – Sticks ein
  10. Klicken Sie auf Daten vom Hauptrechner importieren 


Hinweis: 
Der Hauptrechner merkt sich den Übertragungsstand (Datum und Uhrzeit der Übertragung). Nur Daten von Nebenrechnern die diesen Stand aufweisen, können repliziert werden (zur Fehlervermeidung).

Arbeiten Sie mit mehreren Nebenrechnern, so übertragen Sie den Gesamtstand vom Hauptrechner am selben Tag auf alle Nebenrechner.


Wir empfehlen die Nebenrechner mindestens einmal in der Woche auf den aktuellen Stand zu bringen. 


Datenabgleich von einem Nebenrechner auf den Hauptrechner (Replikation) 


Schritt für Schritt: 

  1. Stecken Sie den USB Stick in den Nebenrechner
  2. Starten Sie UNO Office auf dem Nebenrechner
  3. Klicken Sie im Menü auf Datenbank / Replikation
  4. Stellen Sie im Replikationsfenster das Laufwerk des USB – Sticks ein
  5. Klicken Sie auf Daten auf den Hauptrechner exportieren
  6. Die aktuellen Daten des Nebenrechners werden auf den USB Stick kopiert
  7. Stecken Sie den USB Stick in den Hauptrechner
  8. Starten Sie UNO Office auf dem Hauptrechner
  9. Stellen Sie im Replikationsfenster das Laufwerk des USB – Sticks ein
  10. Klicken Sie auf Daten vom Nebenrechner importieren
  11. Anschließend wird Ihnen die Liste der geänderten Daten angezeigt
  12. Sie können nun in der Liste Datensätze demarkieren, welche nicht abgeglichen werden sollen
  13. Klicken Sie auf Daten replizieren


Änderungsliste drucken

 Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Replikationsfenster und betätigen Sie Änderungen drucken.


Hinweis: 
Nachdem die Daten repliziert wurden, ist auf dem Hauptrechner automatisch die Tagesabrechnung korrekt gefüllt.

Bitte unbedingt Tagesabrechnung drucken und anschliessend Tagesabrechnung schreiben durchführen. 


Datenabgleich per E-Mail 

Verwenden Sie für den Fall des Abgleichs per E-Mail ebenfalls USB Sticks an dem Haupt- und Nebenrechner.

Die exportierte oder importierte Datei kann als Anhang per E-Mail verschickt werden. Der Empfänger speichert diese wiederum auf seinem USB Stick und kann die entsprechenden Funktionen ausführen.

 

Hinweis: 
Die Datei auf dem Stick heißt UNOKBV.REP und kann wie oben beschrieben per E-Mail versendet werden


Datenbearbeitung 

Daten auf dem Nebenrechner vor Ort bearbeiten / Tagesabrechnung 


Schritt für Schritt: 

  1. Rufen Sie das zu bearbeitende Gebäude / Wohnung auf
  2. Führen Sie die Änderungen bzw. Eintragungen durch
  3. Klicken Sie oben rechts bei den Begehungen auf die Schaltfläche Bearbeitet
  4. Das Fenster Replikation – Bearbeitet öffnet sich
  5. Geben Sie in diesem Fenster die Begehungen ein welche durchgeführt wurden 
  6. Schließen Sie das Fenster


Weitere Erläuterungen zur Datenbearbeitung 

Die Tagesabrechnung wird automatisch geführt.


Sollten Änderungen z.B. über LEA durchgeführt worden sein, die Änderungen an Daten anderer Wohnungen oder des Hauptkunden bewirken, so klicken Sie bitte in diesen Wohnungen auch auf Bearbeitet. Schließen Sie das Fenster in diesen weiteren Wohnungen ohne eine Angabe von Begehungen. Auf diese Weise wird diesen Wohnungen bekannt gemacht dass Änderungen stattgefunden haben, die übertragen werden sollen (z.B. auch Gebührenänderungen).


Bei der Replikation werden alle Wohnungen komplett mit allen Inhalten des Nebenrechners übertragen, bei denen Bearbeitet angeklickt wurde.


Änderungen die in der selben Wohnung gleichzeitig auf dem Hauptrechner getätigt wurden gehen verloren. 



FS Bescheide auf Nebenrechner kopieren


Bitte kopieren Sie den Ordner UNO/Eigene Dateien/M001/FS-Bescheid vom Hauptrechner in den gleichen Pfad vom Nebenrechner.